Strong | Nerekhall, Nerekia | Stjendal, Josef

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eisenschneider

Enzyklopädie der Neunlande Sektion: E, Stichwort: Eisenschneider

Der Eisenschneider ist ein magisches Langschwert, mit bläulicher Klinge un ledergebundenem Griff. Auf seiner Schneide befinden sich mehrere Runen. Insbesondere ist jedes Metall mit einer Rune vertreten, damit ist gemeint, dass für jedes der Alchemie bekanntes Metall auf dem Eisenschneider eine Rune existiert.

Der Eisenschneider ist in der Lage jedes Metall zu zerschneiden. Die dafür notwendige Energie bezieht er aus seinem Träger. In diesem Sinne ist er ein Artefakt der umgekehrten Essenzmagie.

Den Legenden nach ist im Eienschneider ein Dämon gefangen, der diese Energieumwandlung erst möglich macht. Dies würde bedeuten, dass der Dämon einen Essenzzauber ausübt und die Energie aus dem Träger bezieht, da aber der Träger kein lebloses Material sondern ein Mensch ist, gibt es Gelehrte die vermuten, dass hier in Wirklichkeit ein Leitmagie Zauber von dem Dämon verwendet wird.

« Vorheriger Eintrag       Nächster Eintrag »

Kallon | Pfalz | Uril