Xarlos, Maik | Hohlhall | 26. März 1351

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gelber Senker

Enzyklopädie der Neunlande Sektion: G, Stichwort: Gelber Senker

Der Gelber Senker ist der größte See der Neunlande. Er liegt im Königreich Aarlgon und wird von den beiden Flüssen Gelber Sander im Norden und dem Zaltrollatan im Westen gespeisst.

Seinen Namen hat der See durch die gelbe Farbe vor allem an der Mündung des gelben Sander erhalten.

Die Mündung des Zaltrollatan gibt diesem noch einen roten Farbton hinzu und führt so in der Mitte des Sees zu einem sehr satten Orange. Der See hat keinen Abfluß, aber starken Wasserverlust durch Verdunstung.Am Ufer des Gelben Senker liegt Vynelvale.

Auf dem See wird intensiver Fischfang betrieben, allerdings ist das Wasser des Sees stark von Bergwerksabfällen verseucht und damit sind die gefangenen Fische von zweifelhafter Qualität.

« Vorheriger Eintrag       Nächster Eintrag »

Kallon, Bromm | Leitmagie | 19. März 1351