Schafblick | Nerekhall, Nerekia | Stjendal, Josef

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Leitmagie

Enzyklopädie der Neunlande Sektion: L, Stichwort: Leitmagie

Die Leitmagie ist die Magie, die sich auf die göttlichen Energie bezieht. Diese wiederrum wird von allen an den jeweilige Gott glaubenden diesem zur Verfügung gestellt. So dass der Gott, der von dem Leitmagie kundigen verehrt wird, diese verweden kann. Zum Beispiel um die Energie dem Magier zur Verfügung zu stellen.

Die bekanntesten Götter, die über Leitmagie verfügen sind im Pantheon der Neunlande angegeben. Es gibt aber noch weitere Götter, die meist über weniger Energie verfügen, dafür aber oft auch weniger Anhänger haben und so dem einzelnen Anhänger mehr Energie zur Verfügung stellen können. In seltenen Fällen, handelt es sich bei dem Fokuspunkt der Leitmagie, also dem Gott, um eine lebende Person.

Die Leitmagie ist ein Bestandteil der Arcanen Magie. Viele Magiere vertreten aber die Meinung, dass die Leitmagie eine kanalisierte Form der Mentalmagie ist, da der Ursprung der Energie im Willen von Individuen und nicht in der Gottheit selbst liegt.

« Vorheriger Eintrag       Nächster Eintrag »

Ostfeste | Wappen der Neunlande | Kaiserstein