6. September 1351 | Jalaul, Anna | Troll

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Schneeglöckchen von Jalaul

Enzyklopädie der Neunlande Sektion: S, Stichwort: Schneeglöckchen von Jalaul

Das Schneeglöckchen von Jalaul ist ein kleines etwa Daumengroßes Blatt eines Schneeglöckchens aus Grüngold.Es wurde in der Nähe von Gulgub im Jahre -3549 vor der Gründung von Forge gefunden.

Der Glücksbringer wurde von Qualnahm Furl gefunden, der sich danach nach dem elfischen Wort für Schneeglöckchen Jalaul in Qualnahm Jalaul umbenannte.

Der Glücksbringer wurde innerhalb der Familie Jalaul immer an den ältesten Sohn weitergegeben.

Wird der Glücksbringer auf der Haut getragen, so heilt er 5 Treffer pro Runde.

« Vorheriger Eintrag       Nächster Eintrag »

1. Oktober 1352 | 8. Juni 1352 | 4. Dezember 1352