14. Juni 1351 | Friede von Bergtan | Valkon, Rokh

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Tarolgatien

Enzyklopädie der Neunlande Sektion: T, Stichwort: Tarolgatien

Tarolgatien ist eines der neun Königreiche der Neunlande. Es wird hauptsächlich von Trollen bewohnt und liegt im Süden der Neunlande. Die Hauptstadt von Tarolgatien ist Olmrics Hut.

Bei den Tarolganern wird jedes Jahr in einem qualitativen Entscheid ein Häuptling bestimmt. Dies findet jeweils im Frühling auf einer Versammlung aller Trolle in der Hauptstadt bestimmt. Die Versammlung wird von dem höchsten Trollpriester geleitet.

Insgesamt leben nach einer Zählung des Kaiserreiches im Jahr 1034, etwa 10.000 Trolle in Tarolgatien. Die meisten Trolle verehren Haal, den Gott der Erde.

Seit den Trollkriegen ist es in Tarolgatien verboten Humanoide zu essen. Das Gebiet gilt trotzdem für Menschen und Elfen als äußerst gefährlich und fast alle Reiseführer raten davon ab ohne wesentlichen Schutz nach Tarolgatien zu reisen. Allerdings hat sich aufgrund der Zahlungen die Tarolgatien nach den Trollkriegen aus dem Zehnt bekommt hat sich die wirtschaftliche Lage von Tarolgatien nachträglich verbessert.

Reisenden nach Tarolgatien wird geraten sich in Kallgen nach einem Führer umzusehen, der sich mit den Gegebenheiten und Örtlichkeiten in Tarolgatien auskennt.

In Tarolgatien ist seit den Trollkriegen eine Schmiede unter den Bergen eingerichtet worden. Seit dieser Zeit gibt es mehr Troll in Tarolgatien und die Ausrüstung der Troll ist deutlich besser geworden.

« Vorheriger Eintrag       Nächster Eintrag »

Serenga | Vynelvale, Togtempel | Dalken, Morg