Sogron | Magiergilde | Grunolf

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Zallgir

Enzyklopädie der Neunlande Sektion: Z, Stichwort: Zallgir

Die Stadt Zallgir liegt im Königreiche Aarlgon. Die Stadt hat etwa 15.000 Einwohner. Die meisten der Einwohner sind Menschen und die Wirtschaft der Stadt beschäftigt sich hauptsächlich mit den Erzen und Metallen sowie den Metallprodukten, die aus dem nahen Gebirge den Zaltrollatan hinunter gebracht werden.

In Zallgir werden die Waren zum Teil gehandelt oder verfeinert. Aus diesem Grund gibt es einen großen Hafen mit vielen Kontoren. In dem Hafen werden die Waren von kleinen Flußboten, die zwischen dem Gebirge und Zallgir verkehren auf größere Flußboote verschoben, da die größeren Flußboote nicht bis zum Gebirge fahren können.

Die Stadt ist nicht befestigt und wächst sehr stark. Dies machte alle bisherigen Versuche einer Stadtbesfestigung zu nichte, da es nicht möglich war einen äußeren Ring um die Stadt zu bestimmen.

Der Statthalter der Stadt ist Poltar Gel. Er berichtet direkt an den König von Aarlgon. Sein Regierungsstil ist sehr konservativ und er legt besonderen Wert darauf, dass das in der Stadt vorhandene Wissen nicht gestohlen und oder weitergetragen wird.

« Vorheriger Eintrag       Nächster Eintrag »

Aarlgon | Njeb | Sogronamulett